Die neue WiWo App Jetzt kostenlos testen
Download Download

Anzeige: Sämtliche Inhalte dieser Seite sind ein Angebot des Anzeigenpartners. Für den Inhalt ist der Anzeigenpartner verantwortlich.

Tagesgeld-Vergleich

Unser Tagesgeld-Vergleich zeigt Ihnen die Zinssätze und Konditionen verschiedener Tagesgeld-Konten im Überblick und ermöglicht einen zuverlässigen Vergleich der besten Anbieter.

Zurück zum Vergleich Drucken

Name: Consorsbank
Sitz: Bahnhofstraße 55, 90402 Nürnberg
Gründungsjahr: 1994
Mitarbeiter: 1200
Anzahl Filialen: keine
 
Mehr über Consorsbank:

Für alle, die ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen: Die Consorsbank ist eine Marke der französischen Großbank BNP Paribas. Als digitale Direktbank wollen wir unsere Kunden befähigen, ihr tägliches finanzielles Leben besser zu erfassen.  Wir möchten ihnen die Möglichkeit geben, ein klares Verständnis dafür zu entwickeln, wo sie sparen und in was sie investieren können.Denn besonders wenn es um Geld geht, ist es wichtig, ein gutes, sicheres Gefühl zu haben – und in der schnelllebigen Zeit, in der wir heute leben, bedeutet das, Kontrolle über die eigenen Finanzen zu haben und informierte Entscheidungen treffen zu können.

Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden. Es wurden jedoch alle Angaben mit größter Sorgfalt aufbereitet.

Quelle: FMH X
Realisierung: ALF AG

Funktionsweise des Tagesgeld-Vergleichs

Geben Sie zuerst den Anlagebetrag sowie den Zeitraum an, für den das Geld angelegt werden soll. Wählen Sie aus, ob Sie den Antrag lieber online oder nicht online stellen möchten. Wenn Ihnen die Art der Beantragung nicht wichtig ist, wählen Sie an dieser Stelle einfach die Option „Unwichtig“ aus. Um Ergebnisse zu erhalten, die auf Ihre persönliche Lebenssituation zugeschnitten sind, sind Informationen zu Ihrer Person notwendig. Bitte wählen Sie zwischen Privatperson, Freiberufler, Selbstständiger, GmbH/Verein oder Gemeinschaftskonto und geben Sie Ihre Postleitzahl ein.

Außerdem können Sie auswählen, welche Art von Angeboten Sie angezeigt bekommen möchten. Bitte geben Sie an, ob bei der Berechnung Angebote für Neukunden oder Bestandskunden berücksichtigt werden sollen und ob auch Angebote ohne Vermittler in Frage kommen. Abschließend können Sie noch entscheiden, nach welcher Art von Einlagensicherung Sie suchen. Wählen Sie zwischen gesetzlicher Absicherung und erweiterter deutscher Einlagensicherung. Um die Ergebnisse sehen und Angebote vergleichen zu können, klicken Sie bitte auf „Berechnung starten“.

Unter dem Reiter „Anbieterliste“ finden Sie eine simple Übersicht der Tagesgeld-Anbieter und deren Konditionen. Über den „Konto eröffnen“-Button gelangen Sie direkt zur Website des gewünschten Anbieters. Jedes Angebot verfügt zudem über eine Dropdown-Liste, die unter anderem weitere Informationen über Kontoführung, Maximaleinlage und Zinsgutschrift enthält.

Tagesgeld-Vergleich: Attraktive Zinsen bei täglichem Kontozugriff

Tagesgeld-Vergleich

Wer sein Geld auf einem Tagesgeldkonto anlegt, bekommt Zinsen und kann trotzdem jederzeit auf das angelegte Geld zugreifen. Auf eine Mindesteinlage oder eine Kündigungsfrist muss man dabei nicht achten. Das macht das Tagesgeld zu einer der flexibelsten Lösungen zur Geldanlage. Meist variieren die Zins-Konditionen beim Tagesgeld, sodass es oftmals keine zuverlässige Zinsgarantie gibt. Die Höhe des Zinssatzes beeinflusst dabei natürlich stark die Rendite Ihrer Geldanlage.

Man sollte also bei der Kontoeröffnung vor allem auf den angebotenen Zinssatz achten und in Erfahrung bringen, bis zu welchem Guthaben der Zins gilt und welche Konditionen bei größeren Anlagebeträgen gelten. Auch die Häufigkeit der Zinsauszahlung spielt eine große Rolle für Ihre Rendite. Meist handelt es sich entweder um eine monatliche, eine vierteljährliche oder eine jährliche Gutschrift.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit zur langfristigen Geldanlage sind, finden Sie hier unseren Festgeld-Vergleich. Sie können außerdem unseren Sparplanrechner nutzen, um auszurechnen, wie viel Kapital Sie bei einer ausgewählten Sparrate und einem ausgewählten Zinssatz in einer bestimmten Laufzeit ansparen können.

Artikel zum Thema Tagesgeld

Serie Vermögensaufbau – Teil 2 Wie das Sparen mit Fonds und ETFs ein Erfolg wird

Mit der Geldanlage anzufangen, fällt schwer. Aber regelmäßiges Sparen mit Fonds oder ETFs macht Spaß und kann sich lohnen – wenn die Geldanlage zum Typ passt. Welche Produkte und Strategien für wen geeignet sind.
von Heike Schwerdtfeger

Zinssatz Kleine Raiffeisenbank gewinnt zehntausend Kunden mit niedrigen Zinsen

Mit einem jährlichen Zinssatz von 1,5 Prozent liegt die Raiffeisenbank in Bad Homburg weit über dem Durchschnitts-Satz in Deutschland. Mit diesem Angebot ging sie im Internet erfolgreich auf Kundenfang.

Börsenroundtable Geld-Gurus im Gespräch: „Diese Aktie ist zum jetzigen Preis ein Geschenk des Himmels“

Inflation, Zinsen, Konjunktur: Fünf prominente Geld-Gurus blicken auf das Jahr 2023. Sie sagen, wo sie Zinsen und Inflation sehen, schätzen das Rezessionsrisiko ab – und verraten ihre Strategie bei Aktien und Anleihen.
von Hauke Reimer und Heike Schwerdtfeger

Commerzbank Hat Commerzbank-Chef Manfred Knof jetzt mal richtig Pech?

Nach Jahren des Siechtums profitiert die Commerzbank unter ihrem Chef Manfred Knof von steigenden Zinsen. Doch neue Probleme könnten die Freude darüber schon bald wieder trüben.
von Lukas Zdrzalek

Zinsschritt der Notenbank Warum die Zinswende fast nur Verlierer kennt

Die Zinsen in der Eurozone steigen weiter. Für Anleger und Immobilienkäufer sind das keine guten Nachrichten – nicht einmal Sparer können profitieren.
von Julia Groth

Zinsniveau DKB hebt Zinsen fürs Tagesgeld – Banken buhlen wieder um Einlagen

Die Tochter der BayernLB erhöht die Tagesgeldzinsen auf 0,4 Prozent für Bestands- und Neukunden. Das zeigt: Am Markt hat sich die Stimmung gedreht.

Banken und Sparkassen Fairness sieht anders aus: Die Zinswende kommt bei den Sparern nicht an

Banken schrauben den Dispozins hoch und berufen sich auf den Referenzsatz. So viel Bewegung und Transparenz fehlt beim Tagesgeld.
Kommentar von Saskia Littmann

Steigende Dispozinsen Wie Banken bei Sparern abkassieren – und was dagegen hilft

Die Dispozinsen schießen wieder in die Höhe, steigende Zinsen aufs Tagesgeld bleiben die Ausnahme. Für die Kunden wird das in Zeiten hoher Inflation mehr und mehr zum Dilemma. Dabei gibt es Alternativen zum teuren Dispo.
von Saskia Littmann

Geldpolitik EZB signalisiert kraftvolles Handeln trotz Wachstumssorgen

Die Inflation werde voraussichtlich für "längere Zeit über dem Ziel des EZB-Rats bleiben". Zudem könne die Abwertung des Euros den Inflationsdruck weiter erhöhen.

Vermögensaufbau Wie weit kommen Sparer mit einem Hunderter pro Monat?

Viele Deutsche legen nur noch maximal 100 Euro im Monat zurück. Auch mit diesem Betrag lässt sich Vermögen aufbauen – es gibt allerdings einen Haken.
von Julia Groth